Datenschutzerklärung

Die EU-DSGVO und das BDSG (neu) treten am 25. Mai 2018 in Kraft.
Anlässlich der Durchführung der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Verkehr dieser Daten und durch die Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (Allgemeine Datenschutzverordnung) müssen wir Sie, als Patienten unserer Praxis, über die folgenden Punkte informieren (die aktuelle Datenschutzerklärung ist abrufbar über das Internet: dsgvo-gesetz.de/):

Siehe auch: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE

Eine ausführliche Datenschutzerklärung ist in der Praxis vor Ort einsehbar.


Wir informieren Sie über den Schutz von persönlichen Daten
Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten:

Praxis für Kardiologie, Innere Medizin und Sportmedizin

Professor Dr. med. Roman Leischik und Dr. med. Henning Littwitz

Elberfelder Str. 1, 58095 Hagen

Datenschutzbeauftragter der Praxis:
Bei Fragen sowie Auskunftsersuchen im Zusammenhang mit unserer Erklärung zum Datenschutz und der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten können Sie sich an unseren Beauftragten für den Datenschutz wenden, der Ihnen unter folgender Adresse zur Verfügung steht:
Kardiologische Praxis Professor Dr. Leischik & Dr. Littwitz
Datenschutzbeauftragter
Elberfelder Str. 1
58095 Hagen

E-Mail: datenschutz@dr-leischik.de

Zweck der Datenverarbeitung
Die Daten werden zwecks Kommunikation und Behandlung von Patienten auf medizinischer, administrativer, statistischer, buchhalterischer und steuerlicher Ebene verarbeitet und gespeichert. Die Praxis ist registriert bei der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe und der Ärztekammer Westfalen-Lippe.

Notwendigkeit der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die Praxis steht im unmittelbaren Zusammenhang mit der Wahrnehmung ihrer Aufgaben bei der medizinischen Versorgung, gutachterlichen Tätigkeit und/oder öffentlichen Aufgaben. Jeder Patient, der behandelt werden will oder behandelt wird, muss mit der Verarbeitung der Daten einverstanden sein. Eine anonymisierte Patientenbehandlung ist bei uns nicht möglich. Ohne Erhebung und Verarbeitung der Daten und ohne Einverständnis des Patienten ist eine sachgerechte und kompetente medizinische Behandlung nicht möglich. Eine Kontaktaufnahme zu uns erfolgt durch Ihre Aktion direkt in der Praxis oder über das Internet. Zu Ihren persönlichen Daten könnten gehören: Name, Vorname, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail, Krankenkasse, Kontaktpersonen für den Notfall, Mitbetreuung oder Pflege, Gesundheitsdaten, Telefonnummer, Krankengeschichte. 
Insbesondere bei der Zusammenarbeit mit den Krankenkassen, Verrechnungsstellen, Gerichten, Versorgungsämtern und Rentenversicherungsträgern sowie gegenüber Banken, Steuerberater, Finanzamt und Gerichten kann die Bereitstellung von personenbezogenen Daten auch gesetzlich notwendig sein.

Erhaltung/Aufbewahrung der Daten/Speicherdauer
Die Speicherung erfolgt im Einklang mit den Richtlinien für das Bearbeiten und die Verwaltung von medizinischen Daten und der Steuerbehörden.
Bei der Erhaltung/Aufbewahrung der Daten im Fall von Patienten oder Lieferanten, Dienstleistern besteht die Notwendigkeit der Speicherung der Daten von mindestens zehn Jahren (nach heutigem Stand der deutschen Gesetze). Soweit es die medizinische, buchhalterische und steuerliche Versorgung/Aufmerksamkeit erfordert und im Hinblick auf die allgemein obligatorischen Vorschriften, bezüglich der zuständigen öffentlichen Behörden oder beteiligten medizinischen öffentlichen Organisationen/Banken, werden deren Richtlinien beachtet. Für die Richtlinien dieser Organisationen/Behörden übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung. 

Haftung
Für medizinische Mit-und Weiterbehandlungspartner (z. B. Ärzte/Krankenhäuser), Versicherungen, kassenärztliche Abrechnungsstellen, Versorgungsämter, Banken, Medizinischer Dienst der Krankenkassen, Rentenversicherungsträger, Steuerberater, Steuerbehörden, Gerichte übernimmt die oben genannte Praxis keinerlei Verantwortung oder Haftung. Der Umgang mit den Daten durch die genannten Instanzen obliegt den Instanzen selbst.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE

Die Behandlung erfolgt im Rahmen der kassenärztlichen oder privaten medizinischen Betreuung. Die Daten werden basierend auf der formalisierten Vertragsbeziehung behandelt, der Patient erklärt seine Einwilligung schriftlich, entsprechend einer schriftlichen Aufklärung (wie zum Beispiel entspr. einer offiziellen Empfehlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung oder Lesen dieser Datenschutzerklärung). Patienten, die uns per Internet/E-Mail kontaktieren, akzeptieren die Datenverarbeitung der übersandten Daten für medizinische Betreuung, für administrative, statistische, buchhalterische und steuerliche Zwecke. Wir weisen darauf hin,  dass diese Art der Datenübermittlung nicht als sicher gilt und  die heutige Internettechnik mit vielen Sicherheitslücken behaftet ist. Die Benutzung dieser Kommunikationswege erfolgt auf eigenes Risiko.


Empfängerkategorien
Empfänger der Daten (Zuordnungen oder Übertragungen):
autorisierte Mit- und Weiterbehandlungspartner (schriftliches Einverständnis des Patienten vorausgesetzt), im Rahmen der öffentlich geltenden Gesetze auch Versicherungen, kassenärztliche Abrechnungsstellen, Versorgungsämter, Banken, Medizinischer Dienst der Krankenkassen, Rentenversicherungsträger, Steuerberater, Steuerbehörde, Gerichte. 

Die Daten können übertragen oder übermittelt werden, in jedem individuellem Fall aus Gründen der medizinischen Versorgung (nur mit schriftlicher Genehmigung des Patienten) sowie nur die notwendigen Abrechnungsdaten, die an die Banken weitergegeben werden, um Einnahmen oder Zahlungen zu ermöglichen, Rechnungen zu realisieren sowie um den Ansprüchen der Steuerbehörden oder der Gerichte zu genügen.

Wir weisen noch mal ausdrücklich darauf hin, dass im Falles des Kontaktes mit uns über unsere Homepage, die Internetleistungsanbieter (vor allem Google, 1&1, Jameda, aber auch andere Suchmaschinen) Daten sammeln und  verarbeiten könnten wie Informationen zu Ihren Suchaktivitäten, Geräte-IDs, IP-Adressen, Cookie-Daten und Standortinformationen. Es können oben genannte Informationen verarbeitet werden wie auch  Informationen, wenn Sie Apps oder Websites nutzen, die Google-Dienste wie Werbeanzeigen, Analytics  etc. verwenden.

Indem Sie zum Beispiel Google oder 1&1 nutzen, akzeptieren Sie die oben erwähnte Verarbeitung Ihrer Daten.

Wir haben keinen bewussten Auftrag zu dieser Datenverkehranalyse erteilt, können aber dieses Verhalten der Internetanbieter und Web-Domainanbieter kaum beeinflussen, weil wir ihre Dienstleistungen und Regeln bei Google-Adwords (Werbung) oder im Rahmen der Domainnutzung, akzeptieren müssen, indem wir ihre Dienstleistungen nutzen.  Falls Sie Ihre Rechte im Rahmen des DSGVO anmelden möchten, müssen Sie sich direkt an Google, 1&1 oder andere Internetanbieter wenden, die Sie nutzen.

Rechte
Den Betroffenen stehen folgende Rechte aus der DSGVO zur Verfügung:

a)    Recht auf Auskunft 

Mit dem Recht auf Auskunft erhält der Betroffene eine umfassende Einsicht in die ihn angehenden Daten und einige andere wichtige Kriterien wie beispielsweise die Verarbeitungszwecke oder die Dauer der Speicherung. Es gelten auch geregelte Ausnahmen von diesem Recht.

b)    Recht auf Berichtigung

Das Recht auf Berichtigung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, unrichtige ihn angehende personenbezogene Daten korrigieren zu lassen.

c)    Recht auf Löschung 

Das Recht auf Löschung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, Daten beim Verantwortlichen löschen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die ihn angehenden personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde. Es gelten auch geregelte Ausnahmen von diesem Recht. Zu berücksichtigen sind die Belange der öffentlichen Hand und die versicherungsrechtlichen und steuerlichen Belange. 

d)    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung 

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, eine weitere Verarbeitung der ihn angehenden personenbezogenen Daten einzuschränken. Laut Art. 18 DSGVO Abs. 2  ist dieses Recht durch die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaates eingeschränkt.

e)    Recht auf Datenübertragbarkeit

Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, die ihn angehenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format vom Verantwortlichen zu erhalten, um sie ggf. an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen.

f)     Recht auf Widerspruch

Das Recht auf Widerspruch beinhaltet die Möglichkeit für Betroffene, in einer besonderen Situation der weiteren Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, soweit diese durch die Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben oder öffentlicher sowie privater Interessen gerechtfertigt ist. 

Zusammenfassend
Man kann Rechte ausüben auf: Einsicht, Zugang, Berichtigung, Löschung, Übertragbarkeit, Beschränkung oder auf Widerspruch. Dieses muss allerdings mit den Verpflichtungen gegenüber der öffentlichen Hand übereinstimmen.
Um Ihre Rechte auszuüben, müssen Sie Ihr Schreiben an die oben angegebene Adresse der Praxis senden.
Sie müssen angeben, welche(s) dieser Rechte Sie geltend machen möchten. Sie müssen die Fotokopie Ihres Personalausweises oder eines gleichwertigen Ausweisdokuments beifügen. Wenn Sie durch einen Vertreter, legal oder freiwillig handeln, müssen Sie auch ein Dokument vorlegen, das die Darstellung und das Identifikationsdokument bestätigt.
Wenn Sie nicht möchten, dass informative E-Mails, elektronische Äquivalente oder Post durch die Praxis Professor Dr. Roman Leischik & Dr. Littwitz  an Sie gesendet werden, dann müssen Sie eine Nachricht an die Praxisadresse oder an den Datenschutzbeauftragten (datenschutz@dr-leischik.de) senden. Wir versenden keine kommerzielle Nachrichten.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass Ihr Recht auf Schutz personenbezogener Daten verletzt wird, können Sie sich wenden an:  Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit    (poststelle@bfdi.bund.de ) - Husarenstr. 30 - 53117 Bonn.

Homepage der Praxis
Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf das Internet-Angebot der Praxis und bei jedem Abruf einer Datei über unsere Hompage können Daten über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet werden. Diese Speicherung und Verarbeitung der Zugriffe auf die Seite wurde von der Praxis nicht ausdrücklich in Auftrag gegeben, kann aber eventuell durch die Internetanbieter erfolgen. Diese sind für den Umgang mit Personendaten selbst verantwortlich (z. B. Google, Firefox, 1&1, Jameda). Die Praxis selbst hat keinen Einfluss auf diese Vorgänge und kann dafür auch nicht verantwortlich gemacht werden. Jeder Nutzer nutzt Internet und die Hompageservices auf eigene Gefahr. Die Speicherung der Daten durch die Nutzung des Terminkalenders erfolgt zwecks Kommunikation (Terminvereinbarung) mit der Praxis. Die Downloads, Registrierung und Kontakte über unsere Seite erfolgen auf eigene Gefahr, weil wir nicht sicherstellen können, dass Unbefugte Dritte illegal unsere Seite nutzen können, um illegale Inhalte zu übermitteln oder illegale Vorgänge zu induzieren. Wir selbst speichern die Daten des Internetverkehrs nicht.

Datensicherheit
Die Praxis Professor Dr. Leischik & Dr. Littwitz unternimmt alle Anstrengungen, dass Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Verfälschung oder Kenntnisnahme Unbefugter gesichert sind. Bitte beachten Sie, dass die Übersendung von Daten per E-Mail nicht immer verschlüsselt erfolgt. 

Unser Server ist über eine spezielle Firewall gesichert, wobei wir immer bemüht sind, den bestmöglichen Schutz zu gewährleisten. Technische Lücken sind uns nicht bewusst, aber einen Schutz gegenüber einem sehr versierten Unbefugten kann das Internet kaum bieten. Wir können diesen Schutz im Rahmen der gesetzlichen Grundlage und legalen Zugangsmöglichkeiten zur Verfügung stellen. Illegalen Zugriff können wir nicht kontrollieren.
Wir weisen darauf hin, dass die Datensicherheit für die Übertragung von Daten innerhalb des Internets nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann. Andere User des Internets sind unter Umständen technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Nachrichtenverkehr zu kontrollieren.

Bestimmte Firmen haben beschränkten Zugriff auf die Daten der Praxis im Rahmen des Supports oder technischen Softwarepflege. Diese Firmen sind den neuen Richtlinien des Datenschutzes verpflichtet. Weitere Informationen können Sie bei uns erfragen bei den oben genannten Ansprechpartnern.

Kardiologische Praxis
Professor Dr. Leischik / Dr. Littwitz
Elberfelder Straße 1
58095 Hagen

Telefon: 0 23 31  18 25 00
Telefax: 0 23 31  18 25 70 

eMail: info(at)dr-leischik.de
eMail: praxis(at)dr-littwitz.de

Wir sind für Sie da:
Montag, Dienstag, Donnerstag:
08:00-13:00 Uhr und 14:30-17:30 Uhr
Mittwoch:
08:00 -13:00 Uhr
Freitag:
08.00 -13:00 Uhr

Impressum

Datenschutzerklärung

 

 

Kontakt

Kontakt
Haben Sie Anregungen, Fragen oder Wünsche?
Wir freuen uns über Ihre Nachricht und beantworten Ihre Anfragen schnell und persönlich.
Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!
captcha